Auf die Merkliste
Teilen
Teile diese Reise
Spanien · Spanien
Rundreisen

Andalusien - Glanzlichter im spanischen Süden

Darauf können Sie sich freuen
  • Alhambra - ein Märchen aus 1000 und einer Nacht
  • Mezquita - Meisterwerk der orientalischen Baukunst in Cordoba
  • alle Eintritte und Besichtigungen im Reisepreis inklusive!
  • Flamenco, Tapas & Sherry - Spaniens Lebenslust genießen
9 Tage

Kleingruppenreise mit max. 12 Gästen

"Andalusien - Glanzlichter im spanischen Süden" buchen
Termin wählen
Termin wählen
ab 2.599 € p.P.
Erlebnis
Genuss
Aktivität
Natur
Kultur
Luxus

Der sonnige Süden Spaniens, am südwestlichen Ende Europas, wo sich Orient und Okzident schon vor Jahrhunderten mischten. Maurische Paläste voller Anmut, Kathedralen in denen Gold und Silber glitzern. Weiße Dörfer die an Felsen kleben. Granada, Cordoba und Sevilla erinnern an eine fruchtbare Epoche religiöser Toleranz und an die Glanzzeit Andalusiens. Liebliche Landschaften mit Weinbergen, Olivenplantagen und Orangenbäumen wechseln sich mit hohen Berge und endlosen Sandstränden ab. Eine Kulisse wie eine Bühne für die südliche Lebenslust. Daher liegen unsere ausgewählten Hotels im Herzen der Städte und so können Sie nach den gemeinsamen Streifzügen nach Herzenslust ausschwärmen und Andalusien mit allen Sinnen genießen.

Reiseroute

Malaga - Naturpark El Torcal - Antequera - Granada - Cordoba - Sevilla - El Puente de Santa Maria - Cadiz - Jerez de la Frontera - Grazalema - Ronda - Malaga

Reiseverlauf

1. Tag
Hola! Malaga

Ankunft in Málaga. Begrüssung durch Ihre Reiseleitung und Check-In in Ihrem Hotel. Je nach Ankunftszeit bleibt noch Zeit, die Stadt zu besichtigen, welche sich in den letzten Jahren durch die umfassende Sanierung des Stadtkerns, der Strandpromenade und des Hafens sehr positiv verändert hat. Ein umfangreiches kulturelles Angebot, die interessante Geschichte und nicht zuletzt das milde Klima machen Málaga zu einem attraktiven Urlaubsziel. Gehen Sie am Abend auf kulinarische Entdeckungstour. Die perfekte Lage des Hotels lässt Ihnen die Qual der Wahl an guten Restaurants in direkter Umgebung. 1 Übernachtung in Málaga.

2. Tag
El Torcal – Antequera – Granada
F
P
*

Der heutige Tag führt Sie in eines der schönsten Naturgebiete Andalusiens. Der ca. 1200 Hektar große Naturpark El Torcal befindet sich etwa 15 km von Antequera entfernt. Die außergewöhnlichen Karstformationen machen das Gebirge zu einem der spektakulärsten Landschaftsgebiete Spaniens. Sie unternehmen eine kleine Wanderung (1 Std., mittel, ↗50m ↘50m, Trittsicherheit notwendig). Ein Bär, ein Drachenkopf oder steinerne Riesen? Lassen Sie bei der Betrachtung der bizarren Kalksteinkegel Ihre Phantasie spielen. Im Anschluss daran geniessen Sie ein Picknick DELUXE mit imposanten Ausblicken in die Landschaft. Weiterfahrt nach Antequera, mitten im Herz Andalusiens gelegen. Hier spielt der Olivenanbau eine wichtige Rolle. Bei einem Stadtrundgang bewundern Sie die vielen Adelspaläste der Stadt. Zwischen Olivenbäumen verstecken sich am Ortsrand von Antequera prähistorische Dolmengräber (UNESCO-Welterbe). Wer schichtete die gigantischen Steinplatten aufeinander und wie? Eine wirklich beeindruckende bauliche Leistung. Weiter geht es nach Granada, welches Sie nach etwa 1 Stunde erreichen. 2 Übernachtungen in Granada.

3. Tag
Granada
F
A
*

Dieser Tag steht ganz im Zeichen von Granada, der Universitätsstadt am Fuße der Sierra Nevada. Nach fast 800 jähriger maurischer Herrschaft erkennen Sie überall in der Stadt den Einfluss der afrikanischen Vorfahren. Herzklopfen beim Besuch der Alhambra. Hier meißelten einst die begabtesten Künstler Andalusiens, um ein Abbild vom Paradies zu schaffen. Reich verzierte Brunnenhöfe, filigrane Arabesken, kühlende Wasserbecken, bunte Kacheln und die himmlischen Gärten des Generalife. Sie spazieren weiter durch die Stadt, sehen die Königskapelle Capilla Real, besuchen das maurische Altstadtviertel Albaicín und den halten den Atem an beim Logenblick auf die Alhambra vor den schneebedeckten Bergen der Sierra Nevada. Sie bestaunen das nebenan befindliche alte "Zigeunerviertel", der Sacromonte. Sie sehen die vielen Höhlenwohnungen, die heute zu luxuriösen Häusern umgestaltet wurden. Und immer wieder bieten sich Ihnen besondere Ausblicke auf die Alhambra. Den Abend lassen Sie in einem sehr guten Restaurant am Fuße der Alhambra ausklingen. Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag
Granada
F
A
*

Dieser Tag steht ganz im Zeichen von Granada, der Universitätsstadt am Fuße der Sierra Nevada. Nach fast 800 jähriger maurischer Herrschaft erkennen Sie überall in der Stadt den Einfluss der afrikanischen Vorfahren. Herzklopfen beim Besuch der Alhambra. Hier meißelten einst die begabtesten Künstler Andalusiens, um ein Abbild vom Paradies zu schaffen. Reich verzierte Brunnenhöfe, filigrane Arabesken, kühlende Wasserbecken, bunte Kacheln und die himmlischen Gärten des Generalife. Sie spazieren weiter durch die Stadt, sehen die Königskapelle Capilla Real, besuchen das maurische Altstadtviertel Albaicín und den halten den Atem an beim Logenblick auf die Alhambra vor den schneebedeckten Bergen der Sierra Nevada. Sie bestaunen das nebenan befindliche alte "Zigeunerviertel", der Sacromonte. Sie sehen die vielen Höhlenwohnungen, die heute zu luxuriösen Häusern umgestaltet wurden. Und immer wieder bieten sich Ihnen besondere Ausblicke auf die Alhambra. Den Abend lassen Sie in einem sehr guten Restaurant am Fuße der Alhambra ausklingen. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag
Córdoba – Sevilla
F
M
*

Nach dem Frühstück führt Sie der heutige Tag in die ehemalige Hauptstadt des westlichen Kalifats der Omayaden im 10. Jh., Córdoba. Die damalige Weltstadt glänzte mit Byzanz und Bagdad um die Wette. Bei einem geführten Stadtrundgang tauchen Sie ein in die atemberaubende “Mezquita“, ein Meisterwerk maurischer Baukunst. Zwischen 856 Säulen verfließen im gedämpften Licht Zeit, Raum und Geschichte. Ursprünglich als Moschee errichtet, wurde sie mit der Reconquista zur Kathedrale. Die religiös-kulturelle Vielfalt Cordobas wird auch im jüdischen Viertel mit seiner Synagoge lebendig. Mittagessen und Weiterfahrt in die Hauptstadt Andalusiens – Sevilla. Bei einer Stadtrundfahrt können Sie sich einen ersten Überblick über die viertgrößte Stadt Spaniens verschaffen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Bewundern Sie die vielen alten Adelspaläste, schlendern Sie durch den Parque Maria Luisa zur Plaza de España., wo jede spanische Provinz mit typischen Bildern auf bunten Kacheln dargestellt wird. Shoppingbegeisterte kommen auf der Calle Sierpes auf Ihre Kosten. 2 Übernachtungen in Sevilla.

4. Tag
Córdoba – Sevilla
F
M
*

Nach dem Frühstück führt Sie der heutige Tag in die ehemalige Hauptstadt des westlichen Kalifats der Omayaden im 10. Jh., Córdoba. Die damalige Weltstadt glänzte mit Byzanz und Bagdad um die Wette. Bei einem geführten Stadtrundgang tauchen Sie ein in die atemberaubende “Mezquita“, ein Meisterwerk maurischer Baukunst. Zwischen 856 Säulen verfließen im gedämpften Licht Zeit, Raum und Geschichte. Ursprünglich als Moschee errichtet, wurde sie mit der Reconquista zur Kathedrale. Die religiös-kulturelle Vielfalt Cordobas wird auch im jüdischen Viertel mit seiner Synagoge lebendig. Mittagessen und Weiterfahrt in die Hauptstadt Andalusiens – Sevilla. Bei einer Stadtrundfahrt können Sie sich einen ersten Überblick über die viertgrößte Stadt Spaniens verschaffen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Bewundern Sie die vielen alten Adelspaläste, schlendern Sie durch den Parque Maria Luisa zur Plaza de España., wo jede spanische Provinz mit typischen Bildern auf bunten Kacheln dargestellt wird. Shoppingbegeisterte kommen auf der Calle Sierpes auf Ihre Kosten. 2 Übernachtungen in Sevilla.

5. Tag
Sevilla
F
M
*

Eine Stadt wie eine Opernbühne erwartet Sie. Bei einer Stadtführung besichtigen Sie die großen Sehenswürdigkeiten der Stadt: die gotische Kathedrale aus dem 15. Jh., welche nicht nur die größte Spaniens, sondern auch die drittgrößte der Welt ist. Man sagt, sie sei eines der schönsten Gotteshäuser überhaupt und es wird ersichtlich, wo das Gold der Neuen Welt geblieben ist. Unmittelbar daneben steht der Glockenturm Giralda, ein umgebautes Minarett einer Moschee aus der Maurenzeit. Von hier genießt man einen herrlichen Panoramablick über die Stadt. Der angrenzende Alcázar wurde ab 1362 erbaut und ist das besterhaltenste Beispiel für die Mudéjar-Architektur, ein typischer spanischer Architekturstil, der eine Vermischung zwischen christlichen und maurischen Elementen aufzeigt. Über die Jahre hinweg wurde der Bau immer weitergeführt. 1986 wurde er zusammen mit der Kathedrale von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mittags genießen Sie ein Tapasessen und am Abend eine hervorragende Flamenco-Aufführung. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag
Sevilla
F
M
*

Eine Stadt wie eine Opernbühne erwartet Sie. Bei einer Stadtführung besichtigen Sie die großen Sehenswürdigkeiten der Stadt: die gotische Kathedrale aus dem 15. Jh., welche nicht nur die größte Spaniens, sondern auch die drittgrößte der Welt ist. Man sagt, sie sei eines der schönsten Gotteshäuser überhaupt und es wird ersichtlich, wo das Gold der Neuen Welt geblieben ist. Unmittelbar daneben steht der Glockenturm Giralda, ein umgebautes Minarett einer Moschee aus der Maurenzeit. Von hier genießt man einen herrlichen Panoramablick über die Stadt. Der angrenzende Alcázar wurde ab 1362 erbaut und ist das besterhaltenste Beispiel für die Mudéjar-Architektur, ein typischer spanischer Architekturstil, der eine Vermischung zwischen christlichen und maurischen Elementen aufzeigt. Über die Jahre hinweg wurde der Bau immer weitergeführt. 1986 wurde er zusammen mit der Kathedrale von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mittags genießen Sie ein Tapasessen und am Abend eine hervorragende Flamenco-Aufführung. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag
El Puerto de Santa María – Cádiz – Jerez de la Frontera
F
*

Frühstück im Hotel und Weiterfahrt an den Atlantik. In der Stadt El Puerto de Santa Maria mit ihren vielen Stadtpalästen unternehmen Sie einen kleinen Rundgang. Im Anschluss fahren Sie mit dem Katamaran nach Cádiz und spazieren durch die älteste Stadt des Abendlandes. Cádiz liegt auf einer Halbinsel mitten an der andalusischen Atlantikküste und und bietet neben einem wichtigen historischen Erbe auch hervorragende Strände. Am Nachmittag geht es weiter nach Jerez de la Frontera. In einer privaten Bodega erfahren Sie Interessantes über die verschiedenen Sherry-Weine und die Unterschiede zur normalen Weinherstellung. Auch die anschließende Verkostung ist ein Erlebnis. 1 Übernachtung in Jerez de la Frontera.

6. Tag
El Puerto de Santa María – Cádiz – Jerez de la Frontera
F
*

Frühstück im Hotel und Weiterfahrt an den Atlantik. In der Stadt El Puerto de Santa Maria mit ihren vielen Stadtpalästen unternehmen Sie einen kleinen Rundgang. Im Anschluss fahren Sie mit dem Katamaran nach Cádiz und spazieren durch die älteste Stadt des Abendlandes. Cádiz liegt auf einer Halbinsel mitten an der andalusischen Atlantikküste und und bietet neben einem wichtigen historischen Erbe auch hervorragende Strände. Am Nachmittag geht es weiter nach Jerez de la Frontera. In einer privaten Bodega erfahren Sie Interessantes über die verschiedenen Sherry-Weine und die Unterschiede zur normalen Weinherstellung. Auch die anschließende Verkostung ist ein Erlebnis. 1 Übernachtung in Jerez de la Frontera.

7. Tag
Grazalema – Pferde- und Stierzuchtfarm - Ronda
F
*

Sie verlassen Jerez de la Frontera nach dem Frühstück und fahren auf einer der landschaftlich schönsten Strecke Andalusiens. Sie unternehmen einen kleinen Abstecher durch den Naturpark Grazalema mit einen Stopp im gleichnamigen Dorf, welches heute als eines der schönsten weißen Dörfer Andalusiens gilt. Der historische Ortskern wurde unter Denkmalschutz gestellt und lädt zu einem Spaziergang ein. Im Anschluss geht es weiter in das gebirgige Hinterland Richtung Ronda. Fotogen balancieren weiße Häuser auf einem Felsplateau über dem Abgrund. Um andalusische Leidenschaft geht es bei der familiengeführten Pferde- und Stierzuchtfarm. Tierquälerei oder hohe Kunst? Sie erfahren viel Wissenswertes über die Zucht der Kampfstiere und was die heutige Jugend von der alten Tradition hält. Freizeit am Abend um eine der ältesten Städte Spaniens auf eigene Faust zu entdecken. 1 Übernachtung in Ronda.

7. Tag
Grazalema – Pferde- und Stierzuchtfarm - Ronda
F
*

Sie verlassen Jerez de la Frontera nach dem Frühstück und fahren auf einer der landschaftlich schönsten Strecke Andalusiens. Sie unternehmen einen kleinen Abstecher durch den Naturpark Grazalema mit einen Stopp im gleichnamigen Dorf, welches heute als eines der schönsten weißen Dörfer Andalusiens gilt. Der historische Ortskern wurde unter Denkmalschutz gestellt und lädt zu einem Spaziergang ein. Im Anschluss geht es weiter in das gebirgige Hinterland Richtung Ronda. Fotogen balancieren weiße Häuser auf einem Felsplateau über dem Abgrund. Um andalusische Leidenschaft geht es bei der familiengeführten Pferde- und Stierzuchtfarm. Tierquälerei oder hohe Kunst? Sie erfahren viel Wissenswertes über die Zucht der Kampfstiere und was die heutige Jugend von der alten Tradition hält. Freizeit am Abend um eine der ältesten Städte Spaniens auf eigene Faust zu entdecken. 1 Übernachtung in Ronda.

8. Tag
Ronda – Málaga
F
A
*

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Kleinstadt Ronda, welche heute als einer der schönsten Orte Andalusiens gilt. Auf einem Stadtrundgang sehen Sie u.a. eines der typisch andalusischen Herrenhäuser und die Stierkampfarena. Im Anschluss geht es wieder zurück zur Mittelmeerküste und nach ca. 2 h erreichen Sie Málaga. Hier sehen Sie bei der Stadtbesichtigung u.a. die Alcazaba aus dem 11. Jahrhundert, die von den Mauren auf einer alten phönizischen Palastanlage errichtet wurde. Bummeln Sie durch die lebhafte Altstadt und geniessen Sie das besondere Flair. Am Abend lassen Sie diese Traumreise bei einem hervorragenden Abendessen in einer Vinothek ausklingen. 1 Übernachtung in Málaga.

8. Tag
Ronda – Málaga
F
A
*

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Kleinstadt Ronda, welche heute als einer der schönsten Orte Andalusiens gilt. Auf einem Stadtrundgang sehen Sie u.a. eines der typisch andalusischen Herrenhäuser und die Stierkampfarena. Im Anschluss geht es wieder zurück zur Mittelmeerküste und nach ca. 2 h erreichen Sie Málaga. Hier sehen Sie bei der Stadtbesichtigung u.a. die Alcazaba aus dem 11. Jahrhundert, die von den Mauren auf einer alten phönizischen Palastanlage errichtet wurde. Bummeln Sie durch die lebhafte Altstadt und geniessen Sie das besondere Flair. Am Abend lassen Sie diese Traumreise bei einem hervorragenden Abendessen in einer Vinothek ausklingen. 1 Übernachtung in Málaga.

9. Tag
Adios, Andalucia!
F
*

Wenn Sie zu den Glücklichen gehören, die noch ein paar Verlängerungstage gebucht haben, dann geht es jetzt an den Strand! Für alle anderen heisst es Abschied nehmen, Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug in Ihre Heimat.

9. Tag
Adios, Andalucia!
F
*

Wenn Sie zu den Glücklichen gehören, die noch ein paar Verlängerungstage gebucht haben, dann geht es jetzt an den Strand! Für alle anderen heisst es Abschied nehmen, Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug in Ihre Heimat.

* Legende F – Frühstück, M – Mittagessen, A – Abendessen, P – Picknick, G – Ganztagesausflug, H – Halbtagesausflug, AI - All Inclusive, LP - Laut Programm

Leistungen und Hinweise

Im Reisepreis eingeschlossen
  • Erlebnisrundreise mit max. 12 Gästen
  • 8 Übernachtungen in ausgewählten Hotels
  • 8 x Frühstück
  • 1 x Picknick Deluxe
  • 1 x Tapas Essen in Sevilla
  • 1 x Abendessen in Granada
  • 1 x Mittagessen in Cordoba
  • 1 x Abendessen in Malaga
  • Deutschsprachiger Reiseleiter für die gesamte Reise
  • Lokale Guides in Sevilla, Granada, Cordoba, Ronda
  • Eintritte für Alhambra und Capilla Real in Granada, Kathedrale und Alcazar Sevilla, Mezquita Cordoba
  • Fahrt mit dem Katamaran nach Cadiz
  • Besuch einer Flamenco-Show in Sevilla
  • Besichtigung einer Stier- und Pferdefarm
  • Bodega-Besuch mit Sherry-Verkostung in Jerez de la Frontera
  • alle Bustransfers

Im Reisepreis nicht eingeschlossen
  • Flüge
  • Getränke, nicht genannte Mahlzeiten, optionale Ausflüge, Trinkgelder, Kosten für Visa, Impfungen, Reiseversicherungen und persönliche Ausgaben
Zusätzliche Leistungen

Weiterträumen am Meer - individuelle Verlängerungen:

Das Parador de Nerja erwartet Sie auf einer Klippe mit Blick auf das Mittelmeer und bietet direkten Zugang mit dem Aufzug zum Strand Burriana und eine herrliche Aussicht auf die Costa del Sol. Das helle Hotel liegt in einem schönen Garten mit Pool und nur wenige Gehminuten von den Geschäften und Bars der Stadt entfernt. Doppelzimmer-Standard inkl. Frühstück ab 96 € p.P.

Wohnambiente im traditionellen andalusischen Landhaus Hotel Boutique La Tartana mit nur 10 Zimmern inmitten eines wunderschönen Gartens im Küstendorf La Herradura an der Costa Tropical. Nur 5 Gehminuten vom Strand entfernt, können Sie die wunderschöne Bucht von La Herradura und die nahe gelegene Stadt Almuñecar genießen. Beide gelten als das Herz der Costa Tropical und sind eine der attraktivsten Ecken Südspaniens. Doppelzimmer inkl. Frühstück ab 79 € p.P.

Transfer zum Flughafen Malaga ab 52 € p.P.

Hin- und Rückflug ab/an Malaga. Gern buchen wir für Sie die passenden Flüge. Bitte senden Sie Ihre Anfrage per Mail an: af@talisman-reisen.de

Wichtige Hinweise
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich
  • Die Reise ist für Kinder unter 5 Jahren nicht geeignet. Wir empfehlen ein Mindestalter von 12 Jahren.
  • Die Tour setzt eine körperliche und physische Grundkondition voraus und ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet
  • Wir empfehlen den Abschluß einer Reiserücktrittskosten- und privaten Auslandskrankenversicherung
  • Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
  • Um Ihnen die bestmögliche Erlebnissen zu bieten, müssen wir vor Ort flexibel reagieren. So können z.B. wetterbedingt, Feiertage etc. kurzfristige Änderungen des Reiseablaufs bzw. einzelner Reiseleistungen nötig sein. Diese Entscheidungen obliegen der Verantwortung des Reiseleiters, beeinträchtigen das Gesamtkonzept in der Regel aber nicht.

Ihre Unterkünfte

Barceló Málaga

Das Hotel im avantgardistischen Design zählt zu den besten Hotels in Malaga. Es verfügt über eine gute Verkehrsanbindung zum Bahnhof und Flughafen. Die schönsten Sehenswürdigkeiten sind nur wenige Gehminuten entfernt. In der Nähe finden Sie zahlreiche Restaurants und Bars.

Hotel Eurostar Exe Triunfo Granada

Direkt an der Plaza del Triunfo und neben dem historischen Torbogen Arco Elvira gelegen bietet das Komforthotel eine ausgezeichnete Lage im Herzen Granadas. Die Kathredrale, die Capilla Real, der ehemalige Seidenmarkt und die Klöster San Jerónimo und La Cartuja sind fußläufig erreichbar.

Hotel Eurostars Regina

Das charmante Hotel verbindet modernste architektonische Details mit der in Sevilla typischen Bauweise: dem Patio. Es liegt mitten in der Altstadt, im typischen Viertel San Lorenzo und somit in perfekter Lage.

Hotel Soho Boutique Jerez

Das einzigartige und elegante Hotel befindet sich in dem restaurierten Weingut Williams & Humbert. Die Lage ist ruhig und dennoch zentral, nur ca. 1 km von der Kathedrale entfernt.

Hotel Maestranza

Das charmante Hotel liegt im Zentrum der historischen Stadt Ronda, nur 200 m entfernt von der symbolträchtigen Brücke, welche die die antike Stadt von der modernen trennt.

Parador de Nerja

Das Parador de Nerja erwartet Sie auf einer Klippe mit Blick auf das Mittelmeer und bietet direkten Zugang mit dem Aufzug zum Strand Burriana und eine herrliche Aussicht auf die Costa del Sol. Das helle Hotel liegt in einem schönen Garten mit Pool und nur wenige Gehminuten von den Geschäften und Bars der Stadt entfernt.

Hotel Boutique La Tartana

Wohnambieten im traditionellen andalusischen Landhaus mit nur 10 Zimmern inmitten eines wunderschönen Gartens im Küstendorf La Herradura an der Costa Tropical. Nur 5 Gehminuten vom Strand entfernt, können Sie die wunderschöne Bucht von La Herradura und die nahe gelegene Stadt Almuñecar genießen. Beide gelten als das Herz der Costa Tropical und sind eine der attraktivsten Ecken Südspaniens.

Barceló Málaga

Das Hotel im avantgardistischen Design zählt zu den besten Hotels in Malaga. Es verfügt über eine gute Verkehrsanbindung zum Bahnhof und Flughafen. Die schönsten Sehenswürdigkeiten sind nur wenige Gehminuten entfernt. In der Nähe finden Sie zahlreiche Restaurants und Bars.

Hotel Eurostar Exe Triunfo Granada

Direkt an der Plaza del Triunfo und neben dem historischen Torbogen Arco Elvira gelegen bietet das Komforthotel eine ausgezeichnete Lage im Herzen Granadas. Die Kathredrale, die Capilla Real, der ehemalige Seidenmarkt und die Klöster San Jerónimo und La Cartuja sind fußläufig erreichbar.

Hotel Eurostars Regina

Das charmante Hotel verbindet modernste architektonische Details mit der in Sevilla typischen Bauweise: dem Patio. Es liegt mitten in der Altstadt, im typischen Viertel San Lorenzo und somit in perfekter Lage.

Hotel Soho Boutique Jerez

Das einzigartige und elegante Hotel befindet sich in dem restaurierten Weingut Williams & Humbert. Die Lage ist ruhig und dennoch zentral, nur ca. 1 km von der Kathedrale entfernt.

Hotel Maestranza

Das charmante Hotel liegt im Zentrum der historischen Stadt Ronda, nur 200 m entfernt von der symbolträchtigen Brücke, welche die die antike Stadt von der modernen trennt.

Parador de Nerja

Das Parador de Nerja erwartet Sie auf einer Klippe mit Blick auf das Mittelmeer und bietet direkten Zugang mit dem Aufzug zum Strand Burriana und eine herrliche Aussicht auf die Costa del Sol. Das helle Hotel liegt in einem schönen Garten mit Pool und nur wenige Gehminuten von den Geschäften und Bars der Stadt entfernt.

Hotel Boutique La Tartana

Wohnambieten im traditionellen andalusischen Landhaus mit nur 10 Zimmern inmitten eines wunderschönen Gartens im Küstendorf La Herradura an der Costa Tropical. Nur 5 Gehminuten vom Strand entfernt, können Sie die wunderschöne Bucht von La Herradura und die nahe gelegene Stadt Almuñecar genießen. Beide gelten als das Herz der Costa Tropical und sind eine der attraktivsten Ecken Südspaniens.

Alle Unterkünfte
OrtHotelÜbernachtungen
MalagaBarcelo 1
Granada Eurostar Plaza Triunfo2
SevillaRegina2
SohoJerez de la Frontera1
RondaMaestranza1
MalagaBarcelo1
Nerja oder La HerraduraParador Nerja oder La Tartanaindividuell